Help on query formulation
Bad marks for Germany. (Schlechte Noten fuer Deutschland. Bildungsforschung.) (German)
DUZ, Dtsch. Univ.-Ztg. 53, No. 5, 8 (1997).
Eine mehrjaehrige Vergleichsstudie vom Berliner Max-Planck-Institut fuer Bildungsforschung kommt zu dem Ergebnis, dass der Schulunterricht deutscher Lehrer in Mathematik und den naturwissenschaftlichen Faechern Physik, Chemie und Biologie im internationalen Vergleich nur unteres Mittelfeld erreicht. Fuer eine Wissenschafts- und Technologienation wie Deutschland sei der Befund der Studie "ausgesprochen besorgniserregend" und ein derart mittelmaessiges Abschneiden fuer die Bildungsexperten "so nicht zu erwarten gewesen". Dennoch gebe es an der Soliditaet der Studie TIMSS (Third International Mathematics and Science Study), die die Ausbildung in vielen europaeischen und fuehrenden asiatischen Laendern sowie den USA unter die Lupe nahm, keinen Zweifel. Untersucht wurden sowohl das Leistungsverhalten von bundesweit rund 7000 Schuelern in den 7. und 8. Klassen als auch die didaktischen Faehigkeiten der Lehrer. Im internationalen Vergleich zeigten im Mathematikunterricht Schueler in Singapur, Korea und Japan die besten Leistungen. Vergleichbares gilt auch fuer die naturwissenschaftlichen Faecher. Ein Vergleich der Unterrichtsmethoden ergab, dass in Deutschland 40 Prozent des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts nur von "niedriger Qualitaet" ist, lediglich zu 20 Prozent von "hoher Qualitaet". An dem deutschen Teil der Studie war neben dem Institut fuer die Paedagogik der Naturwissenschaften in Kiel auch die Humboldt Universitaet zu Berlin beteiligt.
Commentary on the Third International Mathematics and Science Study (TIMSS) seen from Germany.
Classification: B20
MPG SFX Services
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!