History


Help on query formulation
Students’ self-reflections on their participation in the “Math for little aces" project. (Selbstreflexionen von Stuierenden zur Teilnahme am Projekt “Mathe für kleine Asse".) (German)
Benölken, Ralf (ed.) et al., Individuelles Fördern im Kontext von Inklusion. Tagungsband aus Anlass des zehnjährigen Bestehens des Projektes ‘Mathe für kleine Asse’ und des einjährigen Jubiläums des Projektes ‘MaKosi’. Münster: WTM-Verlag (ISBN 978-3-95987-001-6/pbk). Schriften zur Mathematischen Begabungsforschung 8, 44-50 (2016).
Aus dem Text: In der zehnjährigen Projektarbeit legten die Verantwortlichen stets ein großes Augenmerk darauf, der Teilnahme von Studierenden einen hohen Wert beizumessen. Dies spiegelte sich u.a. darin wider, dass mit vielen Studenten über die Durchführung der Förderstunden hinaus über spannende Entwicklungen einzelner Kinder, über gut Gelungenes wie auch Verbesserungswürdiges der Projektarbeit, über spezielle Wünsche oder Probleme von Studierenden u.Ä.m. ein reger Gedankenaustausch durchgeführt wurde. Auf diese Weise entwickelte sich ebenso eine besondere Wertschätzung zahlreicher Studierender gegenüber ihrer Mitarbeit im Projekt “Mathe für kleine Asse". Es gab jedoch bis vor kurzem keine personellen Kapazitäten, solche Einschätzungen und Effekte fundiert und zugleich differenziert zu erfassen. Dies ist nun aber mit dem Promotionsvorhaben von Ann-Katrin Brüning möglich. Wie im ersten Beitrag schon angesprochen, ist ein Hauptgegenstand der wissenschaftlichen Studie, die Wirksamkeit der Projektarbeit hinsichtlich von Einstellungen und Kompetenzen der Studierenden zu untersuchen. In diesem Rahmen führte Ann-Katrin Brüning im Wintersemester 2015/16 eine erste empirische Erhebung im Prä-Post-Design durch, an der 59 Projektstudierende aus allen Fördergruppen teilnahmen. An dieser Stelle werden einige ausgewählte Ergebnisse der Erhebung vorgestellt und diskutiert.
Classification: C29 C90
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!