History


Help on query formulation
Self-organized learning ‒ a practice report. (Selbstorganisiertes Lernen ‒ ein Bericht aus der Praxis.) (German)
Lehren Lernen 36, No. 8-9, 35-42 (2010).
Zusammenfassung: Der Artikel widmet sich dem Selbstorganisierten Lernen (SOL), das seit über 25 Jahren an vielen Schulen bundesweit erfolgreich praktiziert wird. Das Institut für Selbstorganisiertes Lernen begleitet Schulen und Lehrpersonen auf dem Weg zu einer Lernkultur der Selbstorgänisation. Es basiert auf lernwissenschaftlichen Grundlagen aus Pädagogik, Psychologie und Neurowissenschaft. SOL geht weit über die reformpädagogischen Einsichten hinaus und verbindet die systemisch-konstruktivistische Pädagogik mit neuen Erkenntnissen der Lernforschung aus Neurowissenschaft und Psychologie. Interesse ist der Motor von Motivation und Lernen; gelernt wird, wenn selbstorganisiert gearbeitet wird. Darin unterscheidet sich SOL als natürliche Lernform vom Selbstregulierten Lernen als äußerlicher Strukturierung von Lernarbeit.
Summary (translation): The article is about Self Organized Learning (SOL) which has been put into practice successfully in many German school. The Institute for SOL accompanies schools and teachers on their way to a learning culture of self-organization. It is based on learning science fundamentals from pedagogy, psychology, and neuroscience. SOL goes far beyond the reformist educational insights and combines the systemic-constructivistic pedagogy with new findings of learning science from neuroscience and psychology. Interest is the motor of motivation and learning; people are learning if they are working in a self-organized way. This is the distinguishing feature between SOL as a natural form of learning and self-regulated learning as an outer structuring of learning work.
Classification: D40 C30 C80
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!