History


Help on query formulation
Gaining mathematics didactical diagnostic competence ‒ basic concepts and examples from the KIRA project. (Mathematikdidaktische diagnostische Kompetenzen erwerben ‒ Konzeptionelles und Beispiele aus dem KIRA-Projekt.) (German)
Eilerts, Katja (ed.) et al., Kompetenzorientierung in Schule und Lehrerbildung. Perspektiven der bildungspolitischen Diskussion, der Bildungsforschung und der Mathematik-Didaktik. Festschrift für Hans-Dieter Rinkens. Münster: LIT Verlag (ISBN 978-3-643-11478-5/pbk). Paderborner Beiträge zur Unterrichtsforschung und Lehrerbildung 15, 307-321 (2011).
Aus dem Text: Das Projekt KIRA entwickelt und evaluiert am Beispiel der Grundschule Materialien, die die Studierenden in die Lage versetzen sollen, Denkwege von Kindern besser zu verstehen, damit sie auf diese dann individuell eingehen können. Es verfolgt die folgenden Zielsetzungen in drei Kompetenzbereichen: Einstellungen: Angezielt ist hier die Erhöhung der Sensibilität für die Andersartigkeit und Vernünftigkeit mathematischer Denkweisen von Kindern und der Bereitschaft, sich auch auf unverständliche Denkwege einzulassen (Kompetenzorientierung: Kinder denken vernünftig, wenn\-gleich anders!) sowie die Entwicklung einer neuen Einstellung Fehlern gegenüber (Fehler als integrale Bestandteile des Lernprozesses: Mit Fehlern muss gerechnet werden!). Wissen: Diesbezüglich geht es um den Erwerb von inhaltsbezogenem Hintergrundwissen zu Vorgehensweisen und Fehlermustern von Schülerinnen und Schülern bei zentralen Inhalten der Grundschularithmetik als unverzichtbare Hilfe für die Vorbereitung (Antizipation von Denkwegen bzwṠchwierigkeiten), Durchführung (flexible Reaktion) und Auswertung (reflektierte Analyse von Schüleräußerungen und Unterrichtsverläufen) von Unterricht. Können: Hiermit ist der Erwerb von Verfahren gemeint, um das mathematische Denken der eigenen Schülerinnen und Schüler systematisch zu erheben und zudem nicht nur Momentaufnahmen, sondern auch Lernentwicklungen (Fortschritte, Stagnationen, Rückschritte) zu dokumentieren.
Classification: B50
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!