History


Help on query formulation
Hannah ‒ a case study on individual manifestations and development determinants of numeracy problems. (Hannah ‒ eine Fallstudie zu individuellen Erscheinungsformen und Entstehungsdeterminanten von Rechenproblemen.) (German)
Benölken, Ralf (ed.) et al., Individuelles Fördern im Kontext von Inklusion. Tagungsband aus Anlass des zehnjährigen Bestehens des Projektes ‘Mathe für kleine Asse’ und des einjährigen Jubiläums des Projektes ‘MaKosi’. Münster: WTM-Verlag (ISBN 978-3-95987-001-6/pbk). Schriften zur Mathematischen Begabungsforschung 8, 64-76 (2016).
Aus dem Text: Hannah ist acht Jahre alt und nimmt an dem Projekt “MaKosi" teil. Aufgrund verschiedener Schwierigkeiten im Rechnen, die im Gegensatz zu ihren ansonsten guten schulischen Leistungen stehen, wurde sie von ihrer Mathematiklehrkraft für die Teilnahme an dem Projekt nominiert. Die Erfassungsinstrumente, welche im Kontext der Fallstudie eingesetzt wurden, setzen sich zusammen aus Leitfaden gestützten Interviews mit dem Kind, seinen Eltern und Lehrkräften, langfristigen Beobachtungen beim Bearbeiten von Aufgaben (v.a. auf der Basis der “Diagnose- und Förderkartei" in Verbindung mit einem Beobachtungsprotokoll), Eindrücken aus Unterrichtshospitationen sowie flankierenden Impressionen, etwa Analysen des Zeugnisses der ersten Klasse. In einem ersten Abschnitt werden wesentliche (u.a. physische) Aspekte zu Hannahs Entwicklung diskutiert. Es folgen Interpretationen zu (Risiko-) Faktoren, welche die Entstehung von Hannahs Rechenproblemen begünstigt haben mögen. Abschließend werden die wesentlichen Ergebnisse zusammenfassend interpretiert und einige praxeologische Konsequenzen hieraus abgeleitet.
Classification: C42 D72 C92
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!