History


Help on query formulation
The Morse-Thue sequence. (Die Morse-Thue-Folge.) (German)
Monoid 30, No. 101, 3-7 (2010).
Aus dem Text: Wir möchten hier eine interessante Zahlenfolge betrachten, die 1906 von dem norwegischen Mathematiker Axel Thue zuerst beschrieben wurde. Die Folge wurde später oft wiederentdeckt. Bekannt wurde sie durch Morse, aber sogar der Schachspieler Euwe nutzte sie 1929 um zu zeigen, dass mehrfache Zugwiederholungen im Schachspiel vermieden werden können und unendlich lange Schachspiele möglich sind. Im Internet \url{http://reglos.de/musinum/} gibt es sogar ein Freeware Programm, das diese Folge nutzt, um Musik zu erzeugen.
Classification: I30
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!