History


Help on query formulation
You need more small coins. Determining the area size by covering it with unit areas. (Man braucht mehr kleine Münzen. Durch Auslegen mit Einheitsflächen den Flächeninhalt bestimmen.) (German)
Mathematik 5 bis 10 36, 14-17 (2016).
Aus dem Text: Um zu Beginn der Sekundarstufe sowohl die Schüler mit weit entwickelten Kenntnissen und Fertigkeiten in diesem Themenbereich und Lernende mit fehlenden Grundvorstellungen und Grundkenntnissen gleichermaßen zu erreichen, zu motivieren und zu einer Weiterentwicklung der Kompetenzen zu bringen, geht es mir in der vorliegenden Unterrichtseinheit, um das Schaffen bzw. Vertiefen eines Grundverständnisses des Flächen- bzw. Umfangsbegriffs als Grundlage für die Flächenberechnung. Auch sollen Zusammenhänge erschlossen werden, die in späteren Jahrgangsstufen als Basis zur Flächenberechnung bei anderen Formen beziehungsweise zur Oberflächenberechnung in der Körpergeometrie dienen. Zu Beginn der Doppelstunde erhalten die Schüler von mir den Auftrag, eine vorgegebene unregelmäßige Form mit Münzen auszulegen und die Anzahl der Münzen zu bestimmen, die für das Bedecken der Fläche benötigt werden. Beim Auslegen mit Rechengeld kann ich beobachten, mit welch unterschiedlichen Strategien die Lernenden an das Bedecken der Flächen herangehen.
Classification: G33 D83
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!