History


Help on query formulation
Taking a mathematical view. A mathematical guide through Sennestadt. (Durch die mathematische Brille. Ein mathematischer Reiseführer durch Sennestadt.) (German)
Mathematik 5 bis 10 35, 40-41 (2016).
Aus dem Text: Die Schüler der 10. Klasse der Johannes-Rau-Schule in Bielefeld-Sennestadt beschäftigen sich mit dem Thema “Mathematik im Stadtteil". Angelika und Kai haben sich beim Brainstorming das Thema “Römische Zahlen" ausgesucht und waren der Meinung schnell fündig zu werden. Bei der ersten Sammlung von mathematischen Themen fallen schnell die Stichworte “Flächen" und “Körper". Die Schüler nutzen die nächste Unterrichtsstunde, um im Stadtbezirk auszuschwärmen und mit der Kamera erste Ideen festzuhalten. Weitere Blicke durch die mathematische Brille ergeben sich unterwegs. Rasul und Zumer fallen die mathematischen Grundformen der Verkehrszeichen auf: Dreieck, Quadrat, Kreis, Rechteck und Sechseck. Bei ihrer Recherche im Internet informieren sie sich über die Verkehrsführung in Sennestadt und stellen fest, dass die Straßenführung nicht rechtwinklig ist, weil Sennestadt als autogerechte Stadt geplant wurde. Mehrere Gruppen nehmen sich das Thema “Körper" vor und werden fündig auf Spielplätzen (pyramidenförmige Kletterspinne) und dem Friedhof (Würfel, Quader).
Classification: M93 D83 U63
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!