History


Help on query formulation
Why a panel discussion on the topic of competence orientation? (Warum eine Podiumsdiskussion zum Thema Kompetenzorientierung?) (German)
Mathematikinformation 64, 13-15 (2016).
Aus dem Text: Es dauerte ganze zwei Jahre, bis mir klar wurde, dass der dramatische Rückgang der Mathematik-Kenntnisse bei den Studienanfängern nicht nur auf die durch G8 verkürzte Mittelstufenzeit zurückzuführen ist, und dass die qualitative Änderung der Aufgabenkultur in den Mathematik-Abituren nicht nur mit forciertem Rechnereinsatz zusammenhängt. Beide Phänomene sind zugleich die sichtbare Spitze eines Eisbergs, nämlich der im neuen Jahrtausend begonnenen völligen Neuausrichtung der Bildungspolitik im deutschsprachigen Raum unter dem Primat der Kompetenzorientierung. Als Reaktion auf TIMSS und PISA hat die Kultusministerkonferenz in Zusammenarbeit mit der vom BMBF geförderten empirischen Bildungsforschung diese Neuausrichtung der schulischen Bildung initiiert. Dabei spielten Vorgaben der OECD eine wesentliche Rolle. Die Kompetenzorientierung betrifft nicht nur die Mathematik, sondern alle Schulfächer, insbesondere auch die Naturwissenschaften, und ausnahmslos alle Bundesländer. Das Unerklärliche oder Widersprüchliche dabei ist, dass in all den Ländern, die bei den PISA-Tests in Mathematik am besten abschnitten, gar nicht nach dem Prinzip der Kompetenzorientierung unterrichtet wurde.
Classification: D20 D30 B70
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!