History


Help on query formulation
Inclusive education between normative justification and empirical foundation. (Inklusive Bildung zwischen normativer Begründung und empirischer Fundierung.) (German)
Benölken, Ralf (ed.) et al., Individuelles Fördern im Kontext von Inklusion. Tagungsband aus Anlass des zehnjährigen Bestehens des Projektes ‘Mathe für kleine Asse’ und des einjährigen Jubiläums des Projektes ‘MaKosi’. Münster: WTM-Verlag (ISBN 978-3-95987-001-6/pbk). Schriften zur Mathematischen Begabungsforschung 8, 214-231 (2016).
Aus dem Text: In diesem Beitrag wird auf diese These eingegangen, indem normative Grundlagen sowie empirisch gewonnene Evidenzen Inklusiver Bildung dargelegt werden, um auf deren reflexive Verbindung zu verweisen. Dazu werden zunächst theoretische Grundlagen zum diversitätsorientierten Inklusionsverständnis dargelegt, um anschließend dazu die normative Rahmung zu skizzieren. Anknüpfend daran werden (einzelne) empirische Erkenntnisse der Inklusionsforschung beleuchtet, diskutiert und eingeordnet. Abschließend erfolgen basierend auf den vorangegangenen Ausführungen als Ausblick einige Gedanken zum Potenzial einer Potenzialorientierung im Rahmen einer normativ fundierten und empirisch gerahmten Inklusiven Bildung.
Classification: C90 D20
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!