History


Help on query formulation
The golden bee. (Die Goldene Biene.) (German)
Wurzel 49, No. 9-10, 204-205 (2015).
Aus dem Text: In seinem Buch {\it 50 Jahre Spezi in Jena} erwähnt der Autor eine besondere geometrische Figur namens Goldene Biene, die auf Karl Scherer zurückgeht. Diese ist wirklich ungewöhnlich und soll hier Gegenstand einer kurzen Betrachtung sein. Denn nur auf den ersten Blick handelt es sich um nichts weiter als ein Rechteck, dem irgendwie eine Ecke abhanden gekommen ist. Die Skizze zeigt zwei einander ähnliche, jedoch nicht kongruente Figuren, die zusammengesetzt eine dritte, große Figur ergeben, die ebenfalls den beiden kleineren ähnlich ist.
Classification: G40 G70
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!