History


Help on query formulation
Studying geometric shapes systematically ‒ modules for geometry lessons. (Geometrische Formenkunde mit System ‒ Module für den Geometrieunterricht.) (German)
Hahn, Heike (ed.), Anregungen für den Mathematikunterricht unter der Perspektive von Tradition, Moderne und Lehrerprofessionalität. Festschrift für Regina Dorothea Möller. Hildesheim: Franzbecker (ISBN 978-3-88120-831-4/pbk). 110-123 (2014).
Aus dem Text: Eine Längsschnittstudie zu offenen Aufgaben zeigte, dass sich geometrische Kompetenzen in der Grundschule zum Teil entwickeln, in bestimmten Bereichen aber zurückbleiben. Dies veranlasste dazu, einen Ansatz zu verfolgen, bei dem geometrisches Wissen konzentriert, systematisch und vernetzt an die Lernenden herangetragen wird. Es entstanden Module mit einem Grundbaustein als Ausgangspunkt, an den Wissen so angelagert wird, dass immer wieder Zusammenhänge deutlich werden. Für Lehrende können die Module Leitfaden bezüglich der Formenkunde sein. Schüler lernen auf der Grundlage von Falt- und Zeichenaktivitäten geometrische Formen und zahlreiche Beziehungen zwischen ihnen kennen. Die theoretische Fundierung geht neben der fachlichen Ausrichtung auf Erkenntnisse von Jean Piaget sowie Pierre und Dina van Hiele zurück.
Classification: G22
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!