History


Help on query formulation
Curiosity, annoyance or fear. What students move to take a good look at their errors. (Neugier, Ärger oder Angst. Was Schüler bewegt, sich mit ihren Fehlern auseinanderzusetzen.) (German)
Math. Lehren 32, No. 191, 41-45 (2015).
Der Beitrag, der sich auf eine Studie mit Fünftklässlern stützt, zeigt auf, wodurch die Motivation von Schülerinnen und Schülern beeinflusst wird und welche individuellen und kontextuellen Voraussetzungen einen lernförderlichen Umgang mit Fehlern begünstigen. Es werdern verschiedene Schüleremotionen nach Fehlern und deren Bedeutung für nachfolgendes Lernverhalten beschrieben. Anregungen, wie Lehrkräfte dazu beitragen können, Schülerinnen und Schüler zu einer Auseinandersetzung mit ihren Fehlern zu motivieren, werden gegeben. Enthalten ist ein Reflexionsbogen, mit dessen Hilfe Schülerinnen und Schüler sich ihre momentane Gefühlslage nach einem Fehler bewusst machen und Motivation für die Weiterarbeit schöpfen können.
Reviewer: Renate Stürmer (Zweibrücken)
Classification: C23 D73
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!