History


Help on query formulation
Fine chaos. The Koch curve ‒ a fractal designed with GeoGebra. (Schönes Chaos. Die Koch-Kurve ‒ ein Fraktal, erzeugt mit GeoGebra.) (German)
Mathematik 5 bis 10 32, 34-35 (2015).
Aus dem Text: Fraktale sind in den letzten Jahren zu einem geradezu populären Gegenstand geworden ‒ was sicherlich nicht zuletzt in dem hohen ästhetischen Reiz raffiniert eingefärbter fraktaler geometrischer Gebilde liegt. Schon vergleichsweise einfache Fraktale wie die Kochkurve, Sierpinski-Dreiecke oder auch das bekannte Apfelmännchen können in dieser Hinsicht große Wirkung entfalten. So verwundert es nicht, dass Fraktale auch in Kunst und Design inzwischen eine große Rolle spielen. Die “Fractal Art" ist eine eigenständige Kunstform, die sich mithilfe von Computerprogrammen mit der Konstruktion geometrisch-abstrakter Bilder beschäftigt und Fraktale als Gestaltungsmittel verwenden. Mit dem faszinierenden und kostenlosen Programm “Fractalizer" kann man sich spielerisch an das Thema annähern und ästhetische Fraktalbilder gestalten. Aber auch mit dem Programm GeoGebra kann für Schüler ein Zugang zur Welt der Fraktale und ein Blick in die dahintersteckende Mathematik ermöglicht werden.
Classification: M83 G93 I93 U73
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!