History


Help on query formulation
On the ideas behind the contents. (Von den Ideen hinter den Inhalten.) (German)
MNU, Math. Naturwiss. Unterr. 68, No. 6, 323 (2015).
Aus dem Text: Wer sein Unterrichtsfach liebt, wird auf Anhieb eine Reihe von Ideen aufzählen können, die auf die eine oder andere Weise wichtig sind, die als Bindeglieder zwischen verschiedenen Einzelinhalten gesehen werden können, die vielleicht sogar das Besondere des Fachs im Vergleich zu anderen Disziplinen ausmachen oder Anknüpfungspunkte darstellen, wenn große oder kleine Menschen Zugänge zu einem Fach finden und erkunden sollen. In der Mathematikdidaktik gibt es für solche übergreifende Ideen in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen und Schattierungen eine Reihe von Namen wie beispielsweise “fundamentale Ideen", “zentrale Ideen", “Kernideen", “deep ideas", “overarching ideas", “key ideas", “universelle Ideen", “Leitideen", etc. Bereits diese Vielfalt an Bezeichnungen und der Umfang der damit zusammenhängenden fachdidaktischen Literatur zeigt, dass die Ideen hinter den Inhalten als solche eine besondere Bedeutung für das Lernen haben können ‒ und sollten.
Classification: D20 D30
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!