History


Help on query formulation
Subject-specific language in class. On the interactional standardization of language in primary mathematics education. (Unterrichtsfachsprache. Zur interaktionalen Normierung von Sprache im Mathematikunterricht der Grundschule.) (German. English summary)
Math. Didact. 38, 37-62 (2015).
Zusammenfassung: Lernende wie Lehrende nutzen im Mathematikunterricht keinesfalls ‘die’ Fachsprache, um miteinander über mathematische Inhalte zu sprechen. Vielmehr handeln sie zu diesem Zweck ihre eigene Variante der mathematischen Fachsprache samt zugehöriger Gebrauchsregeln aus. Dabei entstehen auf sozialer Ebene Chancen, aber auch Hindernisse für das individuelle mathematische Lernen. In diesem Beitrag werden anhand von Daten aus einer zweiten Jahrgangsstufe mit Methoden der Interpretativen Unterrichtsforschung zwei Typen der sprachlichen Normierung im Mathematikunterricht nachgezeichnet und aus didaktischer Perspektive beleuchtet
Summary: To talk about mathematical contents, students and teachers do not use ‘the’ technical language in mathematics lessons. In fact, they negotiate their own version of mathematical language and the corresponding rules of language use. In that process, opportunities and barriers for individual mathematical learning arise on a social plane. In this article, two types of linguistic norms in mathematics lessons are presented. The data was collected in second grade classes and analyzed with interpretative methods.
Classification: C52 E42
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!