History


Help on query formulation
Co-constructive learning discussions among primary pupils. Results of an empirical study on social interactions in mathematics lessons. (Ko-konstruktive Lerngespräche unter Grundschulkindern. Ergebnisse einer empirischen Studie zur sozialen Interaktion im Mathematikunterricht.) (German. English summary)
Math. Didact. 37, 86-117 (2014).
Zusammenfassung: In den letzten Jahren sind die Forderungen nach einem Mathematikunterricht, in dem Kinder mehr Spielraum für die Verständigung über ihre Lösungswege untereinander haben, immer lauter geworden. Derartige ko-konstruktive Aushandlungsprozesse gelten als Indikator guten Unterrichts. Die in diesem Artikel vorgestellte Studie analysiert die empirisch erhobenen Daten zum ko-konstruktiven Lernen von Drittklässlern in sogenannten “Mathekonferenzen". Dabei liegt der Fokus auf der Analyse der Effektivität und der spezifischen Beschaffenheit dieser ko-konstruktiven Kleingruppengespräche. Zudem werden auf der Entwicklungsebene Einblickein mögliche Ansätze zur gelingenden Implementation dieser Methode im Grundschulmathematikunterricht gegeben.
Summary: In the last years the demands that children should have more opportunities to discuss und reflect their solutions of a mathematical task with each other become louder and louder. Many current researches highlight the central importance of student participation in social interaction and call for student-centred, peer-based methods in mathematics classrooms. Consequently knowledge co-construction seems to be an important factor for individual learning. This article explores the nature of helping behaviour of third graders within co-constructive peer-directed small groups called “Mathekonferenz" that may be effective for learning. Furthermore this paper gives hints to create the conditions to implement this method in mathematics learning and teaching in primary school.
Classification: C62 D42 C72
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!