History


Help on query formulation
Four-dimensional geometry. The icosidodecahedral prismatohexacosihecatonicosachoron. (Vierdimensionale Geometrie. Das ikosidodekaedrische Prismatohexakosihekatonikosachoron.) (German)
Spektrum Wiss. 2012, No. 6, 60-64 (2012).
Aus dem Text: In vier Dimensionen gibt es weitaus mehr archimedische Körper als in den gewöhnlichen drei. Obendrein sind die meisten von ihnen groß und prachtvoll.
Classification: G40
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!