History


Help on query formulation
“Agreeing rules of the game" as big idea in stochastics education. (“Spielregeln vereinbaren" als Big Idea im Stochastikunterricht.) (German)
Sproesser, Ute (ed.) et al., Daten, Zufall und der Rest der Welt. Didaktische Perspektiven zur anwendungsbezogenen Mathematik. Wiesbaden: Springer Spektrum (ISBN 978-3-658-04668-2/pbk; 978-3-658-04669-9/ebook). 133-147 (2014).
Zusammenfassung: Das Vereinbaren von Spielregeln ist nicht nur notwendig, wenn ein Spiel gespielt werden soll, sondern kann in einer erweiterten Bedeutung als Big Idea im Stochastikunterricht angesehen werden: Beispielsweise benötigen Zufallsexperimente “Spielregeln”, Spielregeln können faire und unfaire Spiele bedingen und die Lernenden können Auswirkungen gezielt variierter Spielregeln beobachten. Anhand konkreter Lernanlässe wird vorgestellt, welche Bezüge verschiedene Inhalte des Stochastikunterrichts zu dieser Idee haben und inwiefern das Vereinbaren von Spielregeln auch über den Stochastikunterricht hinaus Aspekte mathematischer Wissenskonstruktion für Lernende zugänglich machen kann.
Classification: K50 K40
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!