History


Help on query formulation
The concept of the art of teaching elucidated by means of a topic from probability theory. (Das Konzept der Lehrkunstdidaktik verdeutlicht am Thema Wahrscheinlichkeitsrechnung.) (German)
Mathematikunterricht 59, No. 6, 4-10 (2013).
Aus dem Text: Die Lehrkunstdidaktik greift prägnante Phänomene und paradigmatische Ereignisse auf, um aus ihnen Unterrichtseinheiten zu entwickeln, welche mithilfe von Wagenscheins genetischer Methode und mithilfe von Klafkis Konzept der kategorialen Bildung zum Bildungsexempel weitergeführt und schließlich mit Berg/Schulze (Methodentrias) und Wildhirt (Lehrstückkomponenten) zum Lehrstück auskomponiert werden. Die Lehrstücke werden immer wieder unterrichtet, evaluiert, kollegial diskutiert, variiert, optimiert, inszeniert und publiziert. Bevor das Konzept der Lehrkunstdidaktik konkret am Lehrstück “Wahrscheinlichkeitsrechnung mit Pascal" erläutert wird, werden im Folgenden zunächst drei zentrale Punkte weiter ausgeführt. Für eine ausführlichere Erläuterung der Theorie sei auf die einschlägige Fachliteratur verwiesen.
Classification: D40 D30 D20 K50
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!