History


Help on query formulation
Development of students attending extracurricular activities: compensatory effect of extracurricular activities? (Entwicklung der Mathematikleistung von Ganztagsschulkindern: kompensatorische Wirkung der Ganztagsschule?) (German)
Z. Päd. Psychol. 27, No. 3, 157-167 (2013).
Zusammenfassung (DIPF): Thema der Studie sind die Wirkungen von ganztägiger Bildung und Betreuung auf die Schulleistungen im Fach Mathematik. Dabei wird die Schulleistungsentwicklung in Mathematik bei Schülern in Ganztagsschulen, welche die Angebote intensiv nutzen ($N=51$), mit der von Schülern aus Schulen mit Blockzeitunterricht (Kontrollgruppe) verglichen, die nur den Unterricht besuchen ($N=244$). Zudem wird der Frage nach einer kompensatorischen Wirkung der Ganztagsschule hinsichtlich sozialer Disparitäten nachgegangen. Die teilnehmenden Schüler stammten aus 35 Schulen in der Deutschschweiz, die im Rahmen einer quasiexperimentellen Längsschnittstudie in den ersten drei Primarschuljahren untersucht wurden. Die Ergebnisse zeigen, dass es der Ganztagsschule insgesamt gelingt, die Entwicklung der Mathematikleistung in den ersten drei Schuljahren bei intensiver Nutzung positiver ‒ relativ zu Halbtagsunterricht ‒ zu beeinflussen. Im Weiteren weisen die Befunde der vorliegenden Studie keine kompensatorische Wirkung der Ganztagsschule hinsichtlich einer geringen familialen Entwicklungsförderung zwischen Ende des ersten und Ende des dritten Schuljahres nach.
Summary: In this paper we examine the development of mathematics achievement in children attending all-day schools who make intensive attendance of extracurricular activities in comparison with mathematics achievement in children who attend only the obligatory school instruction (control group). In addition, we investigated the question of a possible compensatory effect of the all-day school with regard to social disparities. This was a quasi-experimental longitudinal study of a sample of $N = 295$ students at 35 primary schools in the German-speaking part of Switzerland, in the first three years of school. The results show that the all-day school had a positive effect on the development of students’ achievement in mathematics from grade 1 to grade 3. No compensatory effect of the all-day school was found with regard to families that do not actively promote and stimulate learning in the first three years of primary school.
Classification: C32 D32 B62
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!