History


Help on query formulation
Elementary nautical methods of orientation. (Elementare nautische Orientierungsverfahren.) (German)
Mathematikunterricht 57, No. 5, 54-61 (2011).
Aus der Einführung: Gerade auch in einer Zeit, in der Orientierungsprobleme in der Regel weitgehend automatisiert mit GPS-Systemen gelöst werden, ist es sinnvoll, in der Schule nach Möglichkeiten der GPS-freien Orientierung Ausschau zu halten. Dazu untersucht der Autor im Beitrag zunächst die Frage, wie man anhand der Beobachtung von drei Leuchttürmen die eigene Position in einer Seekarte finden kann, wenn lediglich Winkelmesser und geometrisches Zeichengerät zur Verfügung stehen. Und unter welchen Umständen reichen auch bereits zwei beobachtete Leuchttürme zu einer Lösung, oder gar nur einer? In welche Richtung ist zu steuern, wenn der Wind und die Meeresströmung den Kurs beeinflussen? Und unter welchen Umständen führen sich kreuzende Schifffahrtsrouten auch zur Kollision? Antworten auf diese Fragen werden hier modellhaft erarbeitet und mit Hilfe von Dynamischer-Geometrie-Software für Schüler und Lehrer experimentell erfahrbar gemacht.
Classification: M50 U70 R20
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!