History


Help on query formulation
Geometry on the global sphere ‒ a plea for the globe. (Geometrie auf der Erdkugel ‒ ein Plädoyer für den Globus.) (German)
IBDG, Inf.bl. Geom. 30, No. 2, 30-37 (2011).
Zusammenfassung: Nach wie vor werden ‒ aus Bequemlichkeit, Einfachheitsgründen oder Unwissen ‒ Illustrationen von globalen Sachverhalten auf unserem Planeten in stark verzerrenden kartografischen Abbildungen publiziert. Da sieht man Satellitenbahnen, die wie ausgebeulte Sinuskurven aussehen, das globale ozeanische Förderband, wie es bei seinen Umrundungen der Antarktis nahezu waagrecht in mehreren Streifen vermeintlich von West nach Ost läuft, oder aber eine Antarktis, die aber schon gar nichts mit Australien zu tun hat, obwohl beide Kontinente eine vergleichbare Form haben. Im Computer-Zeitalter sollte so etwas nicht passieren. Die vorliegende Arbeit behandelt einige fächerübergreifende Themen, bei denen ganz offensichtlich ist, dass die Geometrie und die Raumvorstellung die Schlüssel zur Lösung sind. Entscheidend ist, dass die erwähnten Themen anschaulich richtig und ‒ vor Allem ‒ verständnisfördernd vermittelt werden.
Classification: G60 M50 G50 G90
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!