History


Help on query formulation
How to succeed with exploratory-discovering learning: Exploratory and discovery learning in contexts on data protection, internet, and copyright. (Wie forschend-entdeckendes Lernen gelingen kann: Forschendes und entdeckendes Lernen in Kontexten zu Datenschutz, Internet und Urheberrecht.) (German)
Log In 31, No. 168, 28-34 (2011).
Aus der Einleitung: Ein Unterricht, der von Phänomenen aus der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler ausgeht ist methodisch eng verwoben mit dem Ansatz “IniK ‒ Informatik im Kontext". Der vorliegende Beitrag teilt sich in zwei Bereiche: Zunächst werden kurz allgemeine Aspekte von forschendem, entdeckendem Lernen und kontextorientiertem Unterricht gegenübergestellt und Ähnlichkeiten und auch Unterschiede herausgearbeitet. Anhand des Themengebiets {\it Datenschutz ‒ Internet ‒ Urheberrecht} sollen diese Aspekte dann an einer ausführlich beschriebenen Unterrichtssequenz verdeutlicht werden. Dazu wird ein Einstieg in den Informatikunterricht zu Beginn der 10./11. Klassenstufe beschrieben. Er verfolgt inhaltlich-didaktisch das Ziel, die Relevanz von Informatik für die Gesellschaft deutlich zu machen und mit den unterschiedlichen Voraussetzungen und dem Halbwissen der Schülerinnen und Schüler zu Beginn eines Kurses umzugehen. So sollen methodisch daran die Möglichkeiten für forschendes und entdeckendes Lernen mit Blick auf den IniK-Ansatz an einer konkreten Unterrichtseinheit dargelegt werden.
From the introduction (translation): First, the article briefly compares general aspects of exploratory, discovering learning with general aspects of context-oriented teaching, and brings out the similarities and also differences. Afterwards, these aspects are explained with a detailed description of an introductory computer-science teaching sequence at the beginning of grade 10/11 on the topic field of {\it data protection ‒ internet ‒ copyright}.
Classification: Q60 Q80 P70
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!