History


Help on query formulation
Inconsistencies in students’ reasoning about probability. (English)
J. Res. Math. Educ. 24, No. 5, 392-414 (1993).
Zusammenfassung: Schüler und Studenten wurden in dieser Untersuchung zu ihren Konzepten von Wahrscheinlichkeit befragt. Sie sollten vier verschiedene Ereignisfolgen bei einem wiederholten Münzwurf bezüglich ihrer Wahrscheinlichkeiten beurteilen. Wurde nach der wahrscheinlichsten Folge gefragt, so antworteten die meisten Studenten korrekt. Dies steht im Widerspruch zu älteren Ergebnissen von Kahneman und Tversky. Wurden die Studenten allerdings nach dem am wengisten wahrscheinlichen Ergebnis befragt, so gaben wesentlich weniger Studierende die richtige Antwort. Es werden Folgerungen gezogen, die das Verständnis der Unabhängigkeit von Ereignissen betreffen.
Summary: Examined inconsistencies in secondary school students’ reasoning about the probability concept of equally likely events. Results of two studies suggest that the number of students who understand the concept of independence is much lower than the latest national assessment of educational progress results indicate.
Classification: K54 K53
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!