History


Help on query formulation
The optical reflection equations: Derivation with Fermat\rq s principle. (Die optischen Abbildungsgleichungen: Herleitung mit dem Fermat\rq schen Prinzip.) (German)
MNU, Math. Naturwiss. Unterr. 61, No. 1, 33-35 (2008).
Zusammenfassung: Bei einer idealen optischen Abbildung benötigt das Licht von einem bestimmten Gegenstandspunkt zum korrespondierenden Bildpunkt stets die gleiche Zeit, unabhängig vom gewählten Lichtweg. Aus diesem Grunde gelten die bekannten optischen Abbildungsgleichungen (Linsengesetze).
Summary (translation): In an ideal optical reflection the light always takes the same time from a certain point to the corresponding image point, irrespective of the chosen light path. This is the reason why the well-known optical mapping equations (thin lens equations) are valid.
Classification: M50
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!