History


Help on query formulation
Mobile computation and drawing with a hand held computer. (Mobiles Rechnen und Zeichnen mit dem Taschencomputer.) (German)
Log In 23, No. 125, 24-29 (2003).
Uns interessiert hier in erster Linie der mobile Medieneinsatz. Die unten angegebenen Beispiele sind jedoch so gewählt, dass auch die anderen Aspekte verdeutlicht werden. Als modernes Medium kommt in erster Linie der Personalcomputer infrage. Er ist zweifellos das bedeutendste, den Mathematikunterricht vielseitig fördernde Medium. Bezüglich seines breiten schulpraktischen Einsatzes im Mathematikunterricht gibt es jedoch erhebliche organisatorische Schwierigkeiten. Auf der nächsten Seite wird hierzu aus dem Bericht eines Projekts mit fünf Berliner Schulen und ca. 450 Schülerinnen und Schülern zitiert. Welche Vorteile bringt die ständige Verfügbarkeit eines Taschencomputers mit sich? Es werden einige Möglichkeiten genannt. All diese Möglichkeiten tragen dazu bei Mathematikunterricht aus dem Klassenzimmer in andere ’Räume’ zu transportieren und die Mathematik für den Schüler damit auf eine breitere Basis zu stellen. Nun liegt es am Lehrer, diese Chancen für seinen Mathematikunterricht zu nutzen. Die folgenden Beispiele - mit je einer Aufgabe aus Algebra und Grafik - verdeutlichen die neuartigen Möglichkeiten durch Einsatz eines mobilen Taschencomputers.
Classification: D33 D43 U73 U74
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!