History


Help on query formulation
Learning world and living world. Remarks on the German school reform. (Lernwelt und Lebenswelt. Ueberlegungen zur Schulreform.) (German)
N. Samml. 40, No. 3, 369-382 (2000).
Heute setzt sich die Diskussion ueber die deutsche Schule nicht mehr mit Chancengleichheit auseinander, sondern es rueckt die Fragen nach der Leistungsfaehigkeit in den Vordergrund. Dazu verweist der Autor auf die Ergebnisse der TIMS-Studie. Ein weiteres Thema ist die von Jugendforschern festgestellte "Aufkuendigung der politischen Grundkonsense durch nicht unerhebliche Teile der juengeren Generation" (Rechtsradikalismus, antidemokratische Einstellungen). Von der Schule wird daraufhin "Wertevermittlung" gefordert. Der Autor diskutiert die Frage nach der Strukturierung der Lernwelt, "die Frage nach deren Verankerung in einer schulischen Lebenswelt, die an die Erfahrungen der Jugendlichen anknuepft, der Eingliederung der Jugendlichen in die Institution subjektive Bedeutung verleiht, dem Lernen und den an die Schueler gerichteten Leistungsanforderungen Sinn geben kann."
Classification: B20
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!